Der Dorftrottel

Gerade verlasse ich das Geschäft, da höre ich ihn schon, bevor ich ihn sehe: Einen Mann Anfang vierzig, hagere Erscheinung, strähniges Haar, das Gesamtbild ungepflegt. Noch auffallender als sein Äußeres sind seine Äußerungen, vielmehr die Lautstärke derer. Er spricht mit sich selbst, ab und an unterbricht er seinen Monolog mit Ansprachen von vorbeilaufenden Passanten. Ich„Der Dorftrottel“ weiterlesen